default_mobilelogo

 

Auf die Verlockung bin ich nicht eingegangen. 

Was nicht heisst, dass es LEICHT ist, im Gegenteil! Ein Absturtz ist NICHT kein Problem!

Der Dämon ist wieder da wieder und säuselt dir ins Ohr: "Nimm mich, ich bin da für dich, ich lasse dich vergessen. Nimm mich, kuschel dich in mich, wohlig und warm wie in eine weiches Bettdecke. Ich halte dich, schauckle dich, schenke dir süsse Träume. Oder süsses Vergessen. Nimm michn nur heute noch ein Mal..."

Du bist fällig, denn du kannst das Gesäusel nicht abstellen, ihm nicht aus dem Weg gehen, dich nicht davon ablecken. Die Stimme spricht nicht zu dir, der Dämon sitzt in dir und egal was du tust: er spricht in dir, brüllt in dir.

Du kannst ihr nicht entgehen.

 

Aber ich kann dir sagen, wie du ihr widerstehen kannst. Es ist keine Hexerei, es ist auch keine Kunst. Das einzige was es erfordert ist Kraft und Wille.

Spul sie nochmals zurück, die Stimme des Dämons und hör dir den einen Satz nochmal genau an:

"Nimm mich nur heute noch ein Mal..."

Und nun sag mir: Was daran ist falsch?

 

ES IST GELOGEN.

Und du weisst es. Alles davor entsprach der Wahrheit, dieser Satz aber ist die personifizierte Lüge, dein Dämon, die Bestie. Es ist der Moment, wo du ihr wahres Gesicht erkenennen kannst. Erkennen musst!

Denn du WEISST, dass es NIE EIN EINZIGES, LETZTES MAL gibt, wenn du dem Dämon in dir glauben schenkst!

Das ist der Moment, wo du der Fratze in die Augen schaust, sie angrinst, dich höflich für die gute Zeit die ihr zusammen hattet bedankst, dich umdrehst ... und gehst.

 

Ich garantier dir, dass dies der Moment ist, wo der Dämon seine Zuckermäuschen-Maske ablegt, dir die wahre, kranke, verzzerrte, hässliche Fratze der Bestie zeigt und nochmals mit ihren grässlichen Prankenkrallen nach dir schlägt, wütet und tobt. 

Lass es geschehen. Dreh dich nicht mehr um, geh einfach davon.

 

Ja, das kostet Kraft, unendlich Kraft.

Aber wenn du bis hierher überlebt hast, bist du auch diesem Kraftakt gewachsen.